Einblick. Entscheidend. Einfach.

Mit dem SOMATOM Force von Siemens.

 

Und das ist genauso
einfach, wie es klingt.

Denn um Krankheiten vorzubeugen oder erfolgreich zu behandeln, bedarf es eines genauen Einblicks in die Funktion von Organen und Gefäßen des Körpers. Und das ist schnell, ohne körperlichen Eingriff und Risiken möglich – kurzum: mit weniger wird mehr erreicht.

Mit weniger ...

Mit bis um die Hälfte geringerer Röntgendosis und einer deutlich reduzierten Kontrastmittelgabe können vor allem Ihre sensiblen Patientengruppen von dem SOMATOM Force als Instrument zur individualisierten Diagnostik profitieren. Darunter zum Beispiel sehr junge Patienten, Personen mit Niereninsuffizienz sowie Schwerkranke und Adipöse – in der Früherkennung ebenso wie in der Planung und Überwachung von maßgeschneiderten Therapien.

Ihre Patienten profitieren von der nicht-invasiven Diagnostik des SOMATOM Force, da die sonst üblichen Risiken einer Herzkatheter-Untersuchung ebenso wie die erforderliche Liegezeit im Anschluss komplett entfallen. So können zum Beispiel Stenosen und Gefäßwandveränderungen ausgeschlossen oder auch routinemäßige Verlaufskontrollen, wie nach Bypass-Operationen, problemlos durchgeführt werden.

Dank der verbesserten Technik des SOMATOM Force können ganze Thorax-Abdomen-Untersuchungen in nur einer Sekunde durchgeführt werden. Langes Atemanhalten ist für Lungenpatienten damit unnötig. Selbst hohe Herzfrequenzen führen zu keinerlei störenden Bewegungsartefakten in den klinischen Bildern. Die Aufnahmen bei einer Patientin mit 90 Herzschlägen pro Minute konnten zum Beispiel ohne jegliche medikamentöse Maßnahmen zur Senkung der Herzfrequenz erstellt werden.

... mehr erreichen!

Die Präzision des SOMATOM Force schafft völlig neue Optionen in der erfolgreichen Früherkennung und in der Therapiekontrolle, da das strahlungsarme Verfahren einen routinemäßigen Einsatz erst möglich macht. So können Sie zum Beispiel schneller entscheiden, ob der individuelle Therapieansatz bei Ihrem Patienten greift oder die Medikation umgestellt werden muss. Aber auch die Überwachung von Risikopatienten, wie starken Rauchern, ist präventiv durchführbar.

Der SOMATOM Force ist derzeit der modernste Computertomograph von Siemens. Die weiterentwickelte Dual-Source-Technologie setzt neue Maßstäbe und wurde bisher in weltweit führenden Universitätskliniken angewendet. Die bisherigen Ergebnisse beweisen deutlich die Vorteile in der klinischen Diagnostik, vor allem gegenüber Katheteruntersuchungen, und ermöglichen Ihnen ganz neue Ansätze in der Behandlung Ihrer Patienten.

Die enorme Geschwindigkeit des SOMATOM Force kann in etwa einer Sekunde den gesamten Oberkörper eines Patienten erfassen und Tausende von Schnittbildern für die Diagnose liefern. Durch diese präzise 4-D-Bildgebung wird neben der Morphologie auch die Funktion der Organe und Gefäße sehr detailliert dargestellt, einschließlich der Herzkranzarterien. Somit ist der diagnostische Einsatz eines Herzkatheters zunächst nicht notwendig.

ZEMODI -

für Ihre Gesundheit!

Entdecken Sie in unserem Zentrum für moderne Diagnostik neue technische Maßstäbe.
Für Ihre Patienten.

Gerne nehmen wir uns die Zeit, Ihnen und Ihren Kollegen den SOMATOM Force bei einem persönlichen Gespräch vorzustellen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns direkt an: + 49 (0) 421 69641-600.

Ihr Ansprechpartner: Dr. med. Markus Lentschig oder einer seiner ärztlichen Kollegen.
phone-icon+ 49 (0) 421 69641-600.

Senden Sie uns ganz einfach Ihren Wunsch-Termin.

Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.
HerrFrau
 
Terminwunsch: